Chinesische Forscher:innen haben in menschlichen Lungen- und Leberzellen beobachten können, dass Nanoplastik in einer Größenordnung von 80 nm einen störenden Effekt auf den Energie- und Zellstoffwechsel haben.

Forscherinnen und Forscher aus Philadelphia haben in der Zellkultur einen neuen Mechanismus entdeckt, durch dessen Hemmung die Ablagerung des gefürchteten Alpha-Synucleins verhindert werden könnte.

Berlin fördert Entwicklung tierfreier Methoden

Donnerstag, 15 September 2022 10:19

Die Berliner Landestierschutzbeauftragte fördert die Entwicklung und Anwendung tierfreier Methoden in Grundlagen- und angewandter Forschung.

Das PETA Science Consortium International (PISC) wird einem Nachwuchswissenschaftler die Möglichkeit geben, sich über die neuesten Entwicklungen in der genetischen Toxikologie zu informieren und praktische Erfahrungen mit einigen dieser neuen Methoden zu sammeln.

Für die Europäische Bürgerinitiative zum Ausstieg aus dem Tierversuch haben europäische Tierschutzorganisationen 1.4 Millionen Unterschriften online gesammelt. MdB Luiza Licina Bode, Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Bundestages fordert ein langfristiges Engagement über die Vereinbarung im Koalitionsvertrag hinaus.

Eine Gruppe von internationalen Unternehmen, die Human-on-a-Chip-Technologien entwickeln, haben sich an wichtige Abgeordntete des amerikanischen Kongresses gewandt und diese aufgefordert, den sogenannten FDA Modernization Act als Teil eines Gesetzespakets zu unterstützen.

Zwei Forscherteams aus Freiburg erhalten in diesem Jahre die Fördersumme von insgesamt 200.000 Euro für ihre Forschung an tierversuchsfreien Verfahren. Ihre geplanten Modelle sind geeignet, Tierversuche in bestimmten Fragestellungen zumindest zu reduzieren.

Herzerkrankung durch Mutationen

Montag, 22 August 2022 13:03

Wissenschaftler:innen des Boston Children's Hospitals haben einen neuen Ansatz zum Verständnis von Herzerkrankungen entwickelt. Sie untersuchten Herzmuskelzellen von Patienten aller Altersstufen und fanden heraus, dass sich mit der Zeit immer mehr Mutationen in den Zellen ansammeln und im Laufe des Lebens die Fähigkeit verloren geht, diese zu beseitigen.

Angeborene Herzfehlerforschung in vitro

Dienstag, 16 August 2022 14:24

Ein Forscherteam von der Michigan State University (MSU) hat eine auf humanen pluripotenten Stammzellen basierende Methode zur Herstellung entwicklungsrelevanter menschlicher Herzorganoide vorgestellt, die für die Schwangerschaftsdiabetesforschung eingesetzt werden können.

Die European Food and Safety Authority (EFSA) hat eine Ausschreibung zur Entwicklung eines Aktionsplans für die Anwendung von Omics- und Bioinformatik-Ansätzen veröffentlicht.

Seite 1 von 111