InvitroJobs für tierversuchsfreie Forschung

Invitro+Jobs

Die Internetplattform zur
tierversuchsfreien Forschung

  • Arbeitsgruppen und Wissenschaftsnetworking
  • Jobbörse, Abschlussarbeiten und Praktika
  • News rund um die in vitro-/in silico-Forschung
  • Infos zu Forschungsförderungen

Neueste Meldungen aus der InVitro-Welt

  • EAWAG: Duftstoffwirkungen in-vitro messen
    Ein Schweizer Wissenschafterteam der EAWAG in Dübendorf hat ein Gerät entwickelt, mit dem mittels Darmzellen Duftstoffe auf ihre Umweltschädlichkeit getestet werden können. Damit können Tierversuche in bereich der Ökotoxikologie reduziert werden. Das Gerät hat auch Potenzial für die Arzneimittelentwicklung.
    Geschrieben am Freitag, 15 März 2019 11:27 weiterlesen...
  • Tissue Engineering zeitgemäß: Vortrag zum 3D-Druck von Organ-ähnlichen Systemen
    An der am Institut für Biotechnologie der TU Berlin gibt es am Donnerstag einen sehr interessanten Vortrag zum 3D-Druck von kugelförmigen Organ-ähnlichen Systemen. Der Mediziner Dr. Vladimir Mironov von der Medizinischen Sechenov-Universität in Moskau wird die Zuhörer über Gewebe-Sphäroide als Bausteine für die robotergestützte Biofabrikation von dreidimensial gedruckten Geweben informieren.
    Geschrieben am Montag, 11 März 2019 14:46 weiterlesen...
  • Bf3R vergibt Fördermittel für Machbarkeitsstudien
    Das Deutsche Zentrum zum Schutz von Versuchtieren (Bf3R) vergibt Fördermittel für Nachwuchswissenschaftler*innen. Es werden pro Jahr bis zu 10 Projekte gefördert mit einem Gesamtbudget von insgesamt 350.000 Euro.
    Geschrieben am Mittwoch, 06 März 2019 08:33 weiterlesen...
  • EPAA: 3Rs Kongressstipendien 2019
    Die European Partnership for Alternative Approaches to Animal Testing (EPAA) unterstützt auch in diesem Jahr wieder Studenten, die hervorragende Arbeit in alternativen Ansätzen leisten, mit Reisestipendien zur Teilnehme an einer hochkarätigen wissenschaftlichen Veranstaltung.
    Geschrieben am Dienstag, 26 Februar 2019 15:36 weiterlesen...
  • EUSAAT-Kongress in Linz auf Oktober verschoben
    Der diesjährige EUSAAT-Kongress über Alternativen zum Tierversuch in Linz ist aus organisatorischen Gründen von August auf den Zeitraum vom 10. - 13. Oktober 2019 verschoben worden.
    Geschrieben am Freitag, 22 Februar 2019 10:15 weiterlesen...
  • Mit Minidärmen neue Erkenntnisse im Kampf gegen Darmkrebs
    Wissenschaftler des Deutschen Krebskonsortiums (DKTK)+ und des Georg-Speyer-Hauses der Goethe Universität Frankfurt haben eine Darmtumor-spezifische molekulare Reaktionskette entdeckt, die durch den Wnt-Signalweg ausgelöst wird. Für ihre Arbeiten nutzten die Forscher sogenannte Darmorganoide - Minidärme, die sie aus menschlichem Darmgewebe entwickelt hatten.
    Geschrieben am Donnerstag, 21 Februar 2019 11:47 weiterlesen...