Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Montag, 01 Juni 2015 08:03

Linz-Kongress 2015: Deadline-Verlängerung für Abstracts

Vom 20. bis zum 23. September 2015 findet der diesjährige 19. Europäische Kongress zu Tierversuchsalternativen in Linz statt.  Invitrojobs berichtete bereits.

Die Deadline für die Einsendung von Abstracts für Vorträge und Poster ist noch einmal verlängert worden. Es ist nun der 15. Juni.

Internationale ForscherInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen werden ihre neuesten Erkenntnisse auf den Gebieten Stammzellen, Multi-Organ-Chips, QSAR & Read Across, Risikobewertung unter Verwendung des AOP-Konzepts, Repeated-Dose- und Inhalationsstudien, Nanotoxikologie, Biologische Barrieren, Hautsensibilisierung, zum Thema EU-Tierversuchsrichtlinie, Refinement, 3R in Forschung und Lehre präsentieren.

Der Kongressveranstalter EUSAAT (European Society to End Animal Experiments) veranstaltet im Kongresszeitraum zusätzlich ein praktisches Trainingsprogramm: Vom 23. bis 24. September können Teilnehmer bereits anerkannte in vitro- und ex-vivo-Methoden zur Chemikalienbewertung des Augenreizungs-/ Augenätzungspotenzial erlernen und üben. Eine Teilnahme ist kostenlos und insbesondere für Studenten und junge Nachwuchswissenschaftler (bis 35 Jahre) gedacht, die am Erlernen tierversuchsfreier Methoden interessiert sind.

Quelle:
http://www.eusaat-congress.eu/index.php/congress/2015/congress-news