InvitroJobs für tierversuchsfreie Forschung

Invitro+Jobs

Die Internetplattform zur
tierversuchsfreien Forschung

  • Arbeitsgruppen und Wissenschaftsnetworking
  • Jobbörse, Abschlussarbeiten und Praktika
  • News rund um die in vitro-/in silico-Forschung
  • Infos zu Forschungsförderungen

Neueste Meldungen aus der InVitro-Welt

  • Uraniadiskussion: Zukunft ohne Tierversuche - wird Berlin Forschungshauptstadt der Ersatzmethoden?
    Am 24. April, dem Internationalen Tag zur Abschaffung der tierversuche, findet nun schon zum 6. Mal eine Podiumsdiskussion in der berliner Urania statt. Auf dem Podium in diesem Jahr vertreten sind u.a. Prof. Sarah Hedtrich vom Fachbereich Pharmazie der Freien Universität Berlin und Dr. Lutz Kloke von der Cellbricks GmbH.
    Geschrieben am Donnerstag, 06 April 2017 10:27 weiterlesen...
  • In vitro schwerelos
    Wissenschaftler der internationalen Raumstation ISS werden sich mit den Wirkungen der Schwerelosigkeit auf die Eigenschaften von Nervenzellen beschäftigen. Dafür werden Astronauten im November 2017 humane Tumorzellen mit "an Bord" nehmen und entsprechende Versuche durchführen.
    Geschrieben am Mittwoch, 05 April 2017 13:34 weiterlesen...
  • Bonn: Dreidimensionales Hirngewebe in der Petrischale
    Zur Erforschung von Störungen während der frühen Entwicklung des Gehirns haben Wissenschaftler aus Bonn funktionelles, dreidensionales Hirngewebe aus Hautzellen von Patienten entwickelt und damit ein in-vitro-Krankheitsmodell hergestellt, mit dem sie das Miller-Dieker-Syndrom untersuchen können.
    Geschrieben am Mittwoch, 05 April 2017 10:35 weiterlesen...
  • Angriff der Killerzellen in vitro
    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt ein saarländisches Forscherteam an der Medizinischen Fakultät unter der Leitung des Biophysikers Prof. Markus Hoth bei der Untersuchung, wie das menschliche Immunsystem dazu unterstützt werden kann, von sich heraus Tumorzellen anzugreifen und zu beseitigen. Die Forscher wollen dieser Fragestellung ohne Tierversuch nachgehen.
    Geschrieben am Dienstag, 04 April 2017 09:54 weiterlesen...
  • Leipzig: Kooperationsprojekt für neue 3D-Struktur
    Ein Forscherteam der Arbeitsgruppe Angewandte Molekulare Hepatologie der Medizinischen Fakultät Leipzig wird in einem Kooperationsprojekt mit einem Industriepartner der Frage nachgehen, wie sich die Wuchsbedingungen Hepatozyten-ähnlicher Zellen verbessern lassen. Dafür werden sie eine dreidimensionale biokompatible Silikonstruktur als Gerüst für den Zellaufwuchs fertigen lassen.
    Geschrieben am Donnerstag, 30 März 2017 11:42 weiterlesen...
  • Dresden: Forscher simulieren Strömungsdynamik der Gallenflüssigkeit in der Leber
    Forscher des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden haben nun ein Modell entwickelt, mit dem sie die Strömungsdynamik der Gallenflüssigkeit in der Leber simulieren können.
    Geschrieben am Donnerstag, 30 März 2017 10:57 weiterlesen...