Mestas, J., Hughes, C.C.W., 2004. Of Mice and Not Men: Differences between Mouse and Human Immunology. J. Immunol. 172(5), 2731-8.

Baker, D., Gerritsen, W., Rundle, J. & Amor, S. (2011): Critical appraisal of aninmal modelsof multiple sclerosis. Multiple Sclerosis Journal 0(00) 1-11, Review.

Junhee Seok, et al. (2013): Genomic responses in mouse models poorly mimic human inflammatory diseases. PNAS early edition.

Brownstein BH, et al. (2006): Commonality and differences in leukocyte gene expression patterns among three models of inflammation and injury. Physiol Genomics 24(3):298–309.

Copeland S, Warren HS, Lowry SF, Calvano SE, Remick D (2005): Acute inflammatory response to endotoxin in mice and humans. Clin Diagn Lab Immunol  12(1):60–67.

Mestas J, Hughes CC (2004): Of mice and not men: Differences between mouse and human immunology. J Immunol 172(5):2731–2738.

Cabrera O, et al. (2006): The unique cytoarchitecture of human pancreatic islets has implications for islet cell function. Proc Natl Acad Sci USA 103(7): 2334– 2339.

Schneider DS, Ayres JS (2008): Two ways to survive infection: What resistance and tolerance can teach us about treating infectious diseases. Nat Rev Immunol 8(11):889–895.

Schaedler RW, Dubos RJ (1961): The susceptibility of mice to bacterial endotoxins. J Exp Med 113:559–570.

-> Neu: Stebbings, R., Findlay, L., Edwards, C., Eastwood, D., Bird, C., North, D., Mistry, Y., Dilger, P., Liefooghe, E., Cludts, I., Fox, B., Tarrant, G., Robinson, J., Meager, T., Dolman, C. & Thorpe, S. J. (2007): “Cytokine Storm” in the Phase I Trial of Monoclonal Antibody TGN1412: Better Understanding the Causes to Improve PreClinical Testing of Immunotherapeutics. J Immunol 179:3325-3331.

Warren HS, et al. (2010): Resilience to bacterial infection: Difference between species could be due to proteins in serum. J Infect Dis 201(2):223–232.

Sauter C, Wolfensberger C (1980): Interferon in human serum after injection of endotoxin. Lancet 2(8199):852–853.

InvitroJobs für tierversuchsfreie Forschung

Invitro+Jobs

Die Internetplattform zur
tierversuchsfreien Forschung

  • Arbeitsgruppen und Wissenschaftsnetworking
  • Jobbörse, Abschlussarbeiten und Praktika
  • News rund um die in vitro-/in silico-Forschung
  • Infos zu Forschungsförderungen

Neueste Meldungen aus der InVitro-Welt

  • Tierschutzforschungspreis des BMEL geht an Organ-on-a-Chip-Forscher
    Zwei Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster werden mit dem diesjährigen Tierschutzforschungspreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geehrt. Die Forscher Dr. Henrik Renner und Dr. Jan M. Bruder erhalten den Preis für ihre Entwicklung eines Mittelhirns auf dem Chip, mit der sich Giftigkeitstests durchführen und Wirkstoffe für die Arzneimittelentwicklung testen lassen.
    Geschrieben am %PM, %01 %686 %2021 %15:%Dez weiterlesen...
  • Wyss-Institut: Neues in vitro-Modell zur Untersuchung der Cystischen Fibrose
    Ein Forschungsteam am Harvard Wyss Institute for Biologically Inspired Engineering um Donald Ingber, M.D., Ph.D. hat ein mikrofluidisches Organ-Chip-Gerät von der Größe eines USB-Speichersticks entwickelt, das die wichtigsten pathologischen Merkmale der Cystischen Fibrose (CF) genauer als andere In-vitro-Systeme wiedergibt.
    Geschrieben am %PM, %01 %571 %2021 %12:%Dez weiterlesen...
  • In vitro: Untersuchung des Cholesterineinflusses zwischen Tumor und seinen Immunzellen
    Wissenschaftlerinnen der Universität des Saarlandes konnten mit einem selbst entwickelten in vitro Modell zeigen, dass der Lipid- und Cholesterinstoffwechsel von Tumor-assoziierten Immunzellen im Gegensatz zu dem eines Tumorgewebes stark beeinträchtigt ist.
    Geschrieben am %AM, %01 %425 %2021 %09:%Dez weiterlesen...
  • Seltene Erkrankungen: Myasthenia gravis mit Organ-on-a-Chip untersucht
    Forscherinnen und Forscher der Universität Central Florida und des Unternehmens Hesperos mit Sitz in Orlando haben ein Organ-on-a-Chip-Modell entwickelt, mit dem die Mechanismen der seltenen Autoimmunerkrankung Myasthenia gravis untersucht werden können.
    Geschrieben am %PM, %28 %991 %2021 %22:%Nov weiterlesen...
  • Köln: Herbert-Stiller-Preis II für in-silico-Forscher aus Emden
    Dr. Wolfgang Boomgaarden, Gründer und Inhaber des Unternehmens PharmaInformatic mit Sitz in Emden wird mit dem Herbert-Stiller-Preis des Vereins Ärzte gegen Tierversuche ausgezeichnet.
    Geschrieben am %PM, %28 %854 %2021 %19:%Nov weiterlesen...
  • Köln: Herbert-Stiller-Preis für 3D-Mundschleimhautmodell
    Der diesjährige Herbert-Stiller-Preis des Vereins Ärzte gegen Tierversuche geht in diesem Jahr an Dr. Klara Janjić und ihr Team von der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Die Forscherinnen und Forscher haben ein 3D-Modell der menschlichen Mundschleimhaut entwickelt, das der Erforschung von Parodontis dient, jedoch auch beitragen könnte, Tierversuche in der Zahnmedizin zu beenden.
    Geschrieben am %AM, %09 %489 %2021 %10:%Nov weiterlesen...