Heute am 21. November 2013, hat das Europäische Parlament das neue Rahmenprogramm "Horizont 2020" beschlossen. Die Europäische Union will damit rund 70 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Das Programm läuft am 1. Januar 2014 an.

Das russische Gesundheitsministerium hat laut Meldung von Cruelty Free International angekündigt, tierversuchsfreie Verfahren getestete Kosmetik zu akzeptieren.

China erwägt eine Änderung der Regeln, um den Verkauf von Kosmetika zu ermöglichen, die nicht zuvor an Tieren getestet wurden. Damit soll der chinesische Markt internationalen Unternehmen geöffnet werden, die sich gegen diese Tierversuche ausgesprochen haben.

Das internationale Forschungskonsortium IGAP unter Beteiligung des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), des Universitätsklinikums Bonn, sowie weiter Wissenschaftler aus Europa und den USA hat 11 neue genetische Risikofaktoren für eine Alzheimer-Erkrankung identifiziert.

Ipsen beendet Botox-Testung an Tieren

Donnerstag, 14 November 2013 08:10

Wie die belgische Tierschutzorganisation GAIA gerade mitteilt, beabsichtigt der Botox-Hersteller Ipsen, ab Ende 2014 keine Botox-Testung mehr an Tieren durchzuführen.

LUSH Preisverleihungen 2013

Mittwoch, 13 November 2013 08:10

Heute am 13. November fanden die Tierschutzpreisverleihungen des britischen Kosmetikunternehmens LUSH in London statt. Das jährliche Gesamtpreisgeld in Höhe von 250.000 Britischen Pfund wurde auch in diesem Jahr wieder in fünf Kategorien Forschung, wissenschaftliche Bildung, politisches Engagement, Öffentlichkeitsarbeit und der Förderung von Nachwuchsforscher und -forscherinnen aufgeteilt und verliehen.

Investitionen in Nervenchiptechnologie möglich

Mittwoch, 13 November 2013 07:10

Das Unternehmen NeuroProof® GmbH kultiviert Nervenzellen auf Mikrochips. Sie wachsen wort aus und bilden ein komplexes neuronales Netzwerk. Mit einer selbst entwickelten Analysesoftware lassen sich Gehirnströme dieses Netzwerks am Computer sichtbar machen und die Wirkungen unterschiedlicher Medikamente und Substanzen auswerten. Das Unternehmen bietet dieses Verfahren als Dienstleistung an.

Eine Fall-Kontroll-Studie mit mehr als 800 Teilnehmerinnen in den Vereinigten Staaten ergab erhöhte Werte zweier sogenannter persistent organic pollutant in den Seren von an Endometriose leidenden Studienteilnehmerinnen.

Abschlussbericht zum Open Access-Dialog des BMBF

Donnerstag, 07 November 2013 08:10

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat einen strategischen Dialog zum Thema "Wissenschafts- und innovationsfreundliches Urheberrecht für die digitale Wissensgesellschaft" durchführen lassen. Der Abschlussbericht liegt nun vor und enthält Nutzungsszenarien und Handlungsoptionen für die Zukunft.

Mundbakterien fördern Arteriosklerose

Mittwoch, 06 November 2013 08:10

Amerikanische Mediziner um  Moïse Desvarieux von der Columbia University in New York haben jetzt einen direkten Zusammenhang zwischen dem Verlauf von Parodontitis und Arteriosklerose nachgewiesen.