Forschung und Methoden

Arbeitsgruppen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Arbeitsgruppen, die sich mit der Entwicklung von tierversuchsfreien Verfahren befassen oder bevorzugt auf diese zurückgreifen.

Zum einen haben Studierende damit die Möglichkeit, sich bei der Suche nach Abschlussarbeiten und Praktika direkt an die jeweiligen Ansprechpartner der Arbeitsgruppen zu wenden. Wir bitten alle Interessenten, sich vor der Kontaktaufnahme über den Inhalt der Forschung der jeweiligen Einrichtung eingehend zu informieren. In der Regel bieten die zu den Arbeitsgruppen angegebenen Websites einen guten Einblick.

Zum anderen möchten wir einen Überblick über Arbeitsgruppen geben, die mit tierversuchsfreien Methoden arbeiten oder diese sogar entwickeln. Dies soll auch der Vernetzung der Arbeitsgruppen dienen, um letztlich einen weiteren Baustein zu einer Beförderung der Forschung mit tierversuchsfreien Methoden beizutragen – einer fortschrittlichen und ethisch vertretbaren Forschung.

Wir versuchen, die Liste regelmäßig zu aktualisieren und freuen uns, wenn sich weitere Arbeitsgruppen finden, die in die Liste aufgenommen werden möchten. Senden Sie uns dazu bitte Ihre Daten per eMail an info[at]invitrojobs.com, oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Pro Eintrag können mehrere Kategorien in Frage kommen.

  • Toxikologie: hierzu zählt auch die Ökotoxikologie und die reine Substanztestung
  • Tissue Engineering: hier werden auch die Zellkulturen- und Lab-on-a-Chip-Entwicklungen aufgeführt
  • Krankheitsforschung: Grundlagen- oder angewandte Forschung zu Krebs, Parkinson etc.
  • Anatomie: hierunter fällt auch die Zell- und Entwicklungsbiologie
  • Immunologie: hierzu fällt auch die Forschung/Entwicklung von Antikörpern und Impfstoffen
  • Organforschung: Blutgefäße, Nieren, Leber etc.
  • Ausbildung: hierunter fällt auch die Weiterbildung
  • In silico-Methoden: in dieser Kategorie werden auch bildgebende Verfahren erfasst
  • Sonstiges: hirunter fallen z. B. Patientenstudien oder andere F&E-Arbeiten, die sonst nicht eingeordnet werden können

Artikel anzeigen...
  • Ansprechpartner Dr. Marina Hasiwa
  • Fachgebiet Sonstiges
  • Straße Litzelstetter Str. 17
  • Postleitzahl 78467
  • Stadt Konstanz
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0) 152 53 909 149
  • E-Mail marina.hasiwa[at]atax-advice.eu
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Dienstleistung, wissenschaftliche Beratung und Projektmanagement auf dem Gebiet der Alternativmethoden.

  • Ansprechpartner Prof. Dr. Daniel Dietrich
  • Arbeitsgruppe AG Human- und Umwelttoxikologie
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Jacob-Burckhardt-Str. 25
  • Postleitzahl 78457
  • Stadt Konstanz
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)7531 - 88 3518
  • Fax +49 (0)7531 - 88 4107
  • E-Mail daniel.dietrich[at]uni-konstanz.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    In-vitro-Toxikologie: Aufklärung toxikologischer und biochemischer Mechanismen, die mit der Toxizität, Kanzerogenität und Teratogenität natürlich vorkommender Toxine wie z.B. Cyanobakterientoxine oder Mykotoxine verbunden sind, toxische Wirkung von Pharmaka.

  • Ansprechpartner Prof. Dr. Alexander Bürkle
  • Einrichtung Lehrstuhl Molekulare Toxikologie
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Universitätsstr. 10
  • Postleitzahl 78464
  • Stadt Konstanz
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)7531 - 88 40 35, +49 (0)7531 - 88 40 34 (Sekretariat)
  • Fax +49 (0)7531 - 88 40 33
  • E-Mail alexander.buerkle[at]uni-konstanz.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Genotoxizität / DNA-Schädigung, DNA-Reparatur, DNA-Strangbrüche, FADU-Assay, Poly(ADP)-Ribosylierung, Krebsentstehung, Krebstherapie, Biomarker der Alterung beim Menschen.

  • Ansprechpartner Dr.-Ing. Stefan Giselbrecht
  • Einrichtung Institut für Biologische Grenzflächen (IBG 1)
  • Arbeitsgruppe Scaffold Entwicklung und Herstellung
  • Fachgebiet Tissue Engineering
  • Straße Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
  • Postleitzahl 76344
  • Stadt Eggenstein-Leopoldshafen
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0) 721 608 24496
  • Fax +49 (0) 721 608 25546
  • E-Mail stefan.giselbrecht[at]kit.edu
  • Beschreibung des Fachgebiet

    SMART-Technologie, folienbasierte Technologien, Mikrothermoformen, Polymer-Scaffolds, folienbasierte Scaffolds, Mikroengineering, Nanoengineering, Ionenspurtechnologie, Biopolymere, Biofunktionalisierung.

Karlsruher Institut für Technologie

Freitag, 10 April 2015 00:00
  • Ansprechpartner Dr. Eric Gottwald
  • Einrichtung Institut für Biologische Grenzflächen (IGB 1)
  • Arbeitsgruppe 3D-Zellkulturen
  • Fachgebiet Tissue Engineering
  • Straße Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
  • Postleitzahl 76344
  • Stadt Eggenstein-Leopoldshafen
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0) 721 608 22504
  • Fax +49 (0) 721 608 25546
  • E-Mail eric.gottwald[at]kit.edu
  • Beschreibung des Fachgebiet

    3D-KIT Chip, Chip-basierte Bioreaktoren, Perfusion – Superfusion, Organotypische 3D-Kultur, Entwicklung von 3D-Zellkulturverfahren, Charakterisierung von Zellen in 3D, Hochdichte Zellkultur, Mikrothermoformen, SMART-Verfahren, Oberflächenmodifikationen.

  • Ansprechpartner Dr. Silvia Diabaté
  • Arbeitsgruppe Toxikologie von ultrafeinen und Nanopartikeln
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
  • Postleitzahl 76344
  • Stadt Eggenstein-Leopoldshafen
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 721 608 22692 (Büro) oder -26457 (Labor)
  • Fax +49 721 608 23557
  • E-Mail silvia.diabate[at]kit.edu
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Untersuchung toxikologischer Effekte von Nanopartikeln mit In-vitro-Methoden.
    Etablierung eines lungenspezifischen Biotests zum Screening des toxikologischen Potenzials unbekannter Aerosol durch Exposition von Zellen an der Air-Liquid-Schnittstelle.

  • Ansprechpartner Dr. Friederike Gruhl
  • Einrichtung Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)
  • Fachgebiet Krankheitsforschung
  • Straße Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, Building 321
  • Postleitzahl 76344
  • Stadt Eggenstein-Leopoldshafen
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 721 608-23229
  • Fax +49 721 608-26667
  • E-Mail friederike.gruhl[at]kit.edu
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Prostatakrebs, 3D-Scaffolds, Hydrogele, Cryogele, Oberflächenmodifikation, Polymere

  • Ansprechpartner Prof. Dr. Bettina Weiss
  • Einrichtung Biotechnologie
  • Fachgebiet Tissue Engineering
  • Straße Kanalstr. 33
  • Postleitzahl 73728
  • Stadt Esslingen
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)711 - 397 35 53
  • Fax +49 (0)711 - 397 35 02
  • E-Mail Bettina.Weiss[at]hs-esslingen.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Studienlabor Zellkulturtechnik mit humanen und tierischen Zelllinien, zellbiologische Testsysteme.

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Freitag, 10 April 2015 00:00
  • Ansprechpartner Prof. Dr. Jörg Bergemann
  • Einrichtung InViTe - Institut für In-vitro-Testsysteme
  • Fachgebiet Toxikologie, Tissue Engineering, Organforschung
  • Straße Anton-Günther-Straße 51
  • Postleitzahl 72488
  • Stadt Sigmaringen
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)7571 - 732 273
  • Fax +49 (0)7571 - 732 8250
  • E-Mail bergemann[at]hs-albsig.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    In-vitro-Testsysteme, Bioinformatik, Naturstoffanalytik und DNA-Analytik. Hautzellkulturen und organotypische Modelle;
    Bioanalytik: DNA-Schäden und DNA-Reparatur,Expressionsanalysen, Assaysysteme zum Wirknachweis, Nachweis exogen induzierter Zell- und Gewebeschäden, Zellkultursysteme, Gentechnik, DNA-basierte Allergen-Analytik in Lebensmittel und Kosmetika, immunologische Arbeitsmethoden.

  • Ansprechpartner Prof. Dr. Heike Walles
  • Einrichtung Abteilung Zellsysteme
  • Fachgebiet Tissue Engineering, Organforschung
  • Straße Nobelstr. 12
  • Postleitzahl 70569
  • Stadt Stuttgart
  • Land Deutschland
  • Telefon +49 (0)711 - 9 70 4117
  • Fax +49 (0)711 - 9 70 4200 (zentrales Fax)
  • E-Mail heike.walles[at]igb.fraunhofer.de
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Tissue Engineering, dreidimensionale organoide Testsysteme zur In-vitro-Prüfung von Pharmaka, Kosmetika und Chemikalien, in der Medizintechnik; neue vaskularisierte Testsysteme. Zellkultur, Implantatherstellung, Raman-Spektroskopie, Bioreaktorentwicklung.