Forschung und Methoden

Arbeitsgruppen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Arbeitsgruppen, die sich mit der Entwicklung von tierversuchsfreien Verfahren befassen oder bevorzugt auf diese zurückgreifen.

Zum einen haben Studierende damit die Möglichkeit, sich bei der Suche nach Abschlussarbeiten und Praktika direkt an die jeweiligen Ansprechpartner der Arbeitsgruppen zu wenden. Wir bitten alle Interessenten, sich vor der Kontaktaufnahme über den Inhalt der Forschung der jeweiligen Einrichtung eingehend zu informieren. In der Regel bieten die zu den Arbeitsgruppen angegebenen Websites einen guten Einblick.

Zum anderen möchten wir einen Überblick über Arbeitsgruppen geben, die mit tierversuchsfreien Methoden arbeiten oder diese sogar entwickeln. Dies soll auch der Vernetzung der Arbeitsgruppen dienen, um letztlich einen weiteren Baustein zu einer Beförderung der Forschung mit tierversuchsfreien Methoden beizutragen – einer fortschrittlichen und ethisch vertretbaren Forschung.

Wir versuchen, die Liste regelmäßig zu aktualisieren und freuen uns, wenn sich weitere Arbeitsgruppen finden, die in die Liste aufgenommen werden möchten. Senden Sie uns dazu bitte Ihre Daten per eMail an info[at]invitrojobs.com, oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Pro Eintrag können mehrere Kategorien in Frage kommen.

  • Toxikologie: hierzu zählt auch die Ökotoxikologie und die reine Substanztestung
  • Tissue Engineering: hier werden auch die Zellkulturen- und Lab-on-a-Chip-Entwicklungen aufgeführt
  • Krankheitsforschung: Grundlagen- oder angewandte Forschung zu Krebs, Parkinson etc.
  • Anatomie: hierunter fällt auch die Zell- und Entwicklungsbiologie
  • Immunologie: hierzu fällt auch die Forschung/Entwicklung von Antikörpern und Impfstoffen
  • Organforschung: Blutgefäße, Nieren, Leber etc.
  • Ausbildung: hierunter fällt auch die Weiterbildung
  • In silico-Methoden: in dieser Kategorie werden auch bildgebende Verfahren erfasst
  • Sonstiges: hirunter fallen z. B. Patientenstudien oder andere F&E-Arbeiten, die sonst nicht eingeordnet werden können

Artikel anzeigen...

DABMEB Consultancy Ltd

Freitag, 22 Mai 2015 13:40
  • Ansprechpartner Dr. David Basketter, BSc, DSc, FRCPath, CBiol, FSB, FBTS, FATS,Eurotox Registered Toxicologist
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße 2 Normans Road, Sharnbrook
  • Postleitzahl MK44 1PR
  • Stadt Bedfordshire
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44-1234782944, Mob: +44-7788726937
  • E-Mail dabmebconsultancyltd[at]me.com
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Beratung auf dem Gebiet der Toxikologie, insbesondere neue tierversuchsfreie Methoden im Bereich der Hautsensibilisierung (reizende Stoffe/Allergene), Entwicklung von Alternativmethoden zum Tierverbrauch,
    Risikobewertung.

  • Ansprechpartner Dr. Mark Cunningham
  • Einrichtung Neurobiology & Psychiatry
  • Arbeitsgruppe The Medical School
  • Fachgebiet Krankheitsforschung, In silico-Methoden
  • Straße Newcastle University, Framlington Place
  • Postleitzahl NE2 4HH
  • Stadt Newcastle upon Tyne
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44 (0) 191 222 8935
  • Fax +44 (0) 191 222 5227
  • E-Mail mark.cunningham[at]ncl.ac.uk
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Grundlagenforschung an abnormaler Neuronenaktivität in Zusammenhang mit Epilepsie:
    * Brain-Scanning
    * Zell-Imaging und Elektronenphysiologie
    * Computermodelle.

Thermo Fisher Scientific

Montag, 04 Mai 2015 06:52
  • Ansprechpartner Lori Fitton
  • Fachgebiet Sonstiges
  • Straße Unit 9 Atley Way, North Nelson Industrial Estate
  • Postleitzahl NE23 1WA
  • Stadt Cramlington, Northumberland
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon 0800 252 185, +44 (0) 7786 171 464 (mobile)
  • Fax 0800 085 8772
  • E-Mail Lori.Fitton[at]thermofisher.com
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Arrayscan VTI Infitity HCR Reader mit integriertem Confokalen Modul z.B. für die Wirkstoffdetektion.

The FRAME Alternatives Laboratory

Montag, 04 Mai 2015 06:46
  • Ansprechpartner Dr Andrew Bennett BSc, PhD
  • Fachgebiet Toxikologie, Tissue Engineering, Krankheitsforschung, Sonstiges
  • Straße Russell & Burch House 96-98 North Sherwood Street
  • Postleitzahl NG1 4EE
  • Stadt Nottingham
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44 (0)115 9584740
  • Fax +44 (0)115 9503570
  • E-Mail Nirmala[at]frame.org.uk
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Zelluläre Modelle menschlicher Krankheiten (Leber, Muskel), Gewebekulturen, Primärzellen und Zelllinien, Integration menschlicher In-vivo-Studien, Validierungs-Studien, Toxizitätstests als Ersatzverfahren, Entwicklung von Ersatzverfahren für den Augenreizungstest, humanes Hautmodell 3D für Hautreizungstests, Testmodellentwicklung für die Auswirkung von Chemikalien auf den Atmungstrakt, Test zur Vorhersage von Phototoxizität, Methoden für Embryotoxizitätsscreenings (ESZ)

Kirkstall Ltd

Montag, 04 Mai 2015 06:39
  • Ansprechpartner Dr. J. Malcolm Wilkinson
  • Fachgebiet Toxikologie, Tissue Engineering
  • Straße 40 Leavygreave Road
  • Postleitzahl S3 7HQ
  • Stadt Sheffield
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44 (0)114 213 1800
  • Fax +44 (0)114 222 4421
  • E-Mail jmw[at]kirkstall.org
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Herstellung und Vertrieb von Quasi-vivo-Systemen (Zellkulturen, 3-dimensionale Strukturen, Interconnected Chambers) für den Test pharmazeutischer, kosmetischer oder chemischer Substanzen, Toxizitäts-Screening, Modular Systems, humane Hepatozyten, ADME, Stammzellforschung

  • Ansprechpartner Cornelia Blume
  • Einrichtung Electronics and Computer Sciences, Academic Unit of Clinical and Experimental Sciences
  • Arbeitsgruppe Prof. Donna E. Davies, PhD, Respiratory Cell and Molecular Biology
  • Fachgebiet Krankheitsforschung
  • Straße Tremona Road, Southampton General Hospital Room Number: SGH/LF5B/MP888
  • Postleitzahl SO16 6YD
  • Stadt Southampton Hampshire
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44(0)23 8079 6586
  • Fax +44(0)23 8079 4760
  • E-Mail somsgh[at]southampton.ac.uk (Zentrale)
  • Beschreibung des Fachgebiet

    In-vitro-Modellierung und -Monitoring von Lungenkrankheiten wie Asthma.

  • Ansprechpartner Dr. Catherine Mahony
  • Fachgebiet Sonstiges
  • Straße London Innovation Centre, Whitehall Lane, Egham
  • Stadt Surrey TW20 9NW
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44 (0) 1784 47 42 03
  • Fax +44 (0) 1784 49 87 87
  • E-Mail mahony.c[at]pg.com
  • Ansprechpartner Angray S. Kang, PhD
  • Einrichtung Department of Molecular & Applied Biosciences
  • Arbeitsgruppe Antibody Technology Group
  • Fachgebiet Immunologie
  • Straße 115 New Cavendish St
  • Postleitzahl W1W 6UW
  • Stadt London
  • Land Vereinigtes Königreich
  • Telefon +44 (0)20 - 7911 5000 ext 3556
  • Fax +44 (0)20 - 7911 5087
  • E-Mail kanga[at]wmin.ac.uk
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Molekularbiologische Basis der menschlichen Immunreaktion auf Pathogene (Plasmodium falciparum, Trypanosoma cruzi, Bacillus anthracis and HIV), Herstellung rekombinanter Antikörper.

ARTTIC

Montag, 04 Mai 2015 06:18
  • Ansprechpartner Emmanuelle Da Silva
  • Einrichtung Coach office der EU-Initiative SEURAT (Safety Evaluation Ultimately Replacing Animal Testing)
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße 58a rue du Dessous des Berges
  • Postleitzahl 75013
  • Stadt Paris
  • Land Frankreich
  • Telefon +33 (0) 1 53 94 54 78
  • E-Mail coach-office[at]eurtd.com
  • Beschreibung des Fachgebiet

    Koordination des Forschungsclusters SEURAT mit dem Ziel einer langfristigen Forschungsstrategie zur Entwicklung neuer nicht tierverbrauchender Testsysteme auf dem Gebiet der systemtischen Toxizität (Endpunkt repeated dose).

Skin Ethic Laboratories

Montag, 04 Mai 2015 06:13
  • Ansprechpartner Alain Alonso
  • Fachgebiet Toxikologie
  • Straße 4, rue Alexander Fleming
  • Postleitzahl 69366
  • Stadt Lyon Cedex 07
  • Land Frankreich
  • Telefon +33 4 37 28 22 00, +33 607 93 13 05 (mobil)
  • E-Mail aalonso[at]skinethic.com
  • Beschreibung des Fachgebiet

    In-vitro-Hautmodelle: rekonstruierte humane Epidermis, EpiSkin, pigmentierte Epidermis, humane Hornhautepithelien, humane Mundschleimhautepithelien, humane Vaginalepthelien, Schulung in der Anwendung von 3D-Modellen und validierten Protokollen.