Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Montag, 13 November 2017 09:46

LUSH-Preise 2017 vergeben

Am 10. November wurden in London die LUSH-Preisträger für Europa bekanntgegeben. Es sind 18 Gewinner aus 11 Ländern, die sich insgesamt 300.000 Pfund Sterling teilen können. In diesem Jahr wurden besonders viele Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen geehrt.

Die fünf Gewinner in der Kategorie "Nachwuchswissenschaftler" sind Carolina Catarino vom Rensselaer Polytechnic Institute, USA, Dr. Zhen Ma von der Syracuse University in den USA, Dr. Kamel Mansouri von Scitovation, USA, Dr. Renato Ivan de Ávila Marcelino von der Federal University of Goiás, Brasilien, Dr. David Pamies vom Center for Alternatives to Animal Testing, USA, Dr. Jiabin Guo vom Institute of Disease Control and Prevention in China, Dr. Kenry von der National University of Singapore, Dr. Satoshi Koyama von der Takasaki University of Health and Welfare, Japan, sowie Dr. Nathalie Bock von der Queensland University of Technology, Australia, Dr. Sandra Heller von der Universität Ulm, Vanessa Kappings vom Karlsruhe Institute of Technology, Anna Monzel vom Luxembourg Centre for Systems Biomedicine und Dr. Rebecca Payne von der Newcastle University in Großbritannien.

In der Kategorie "Lobbying" teilen sich in diesem Jahr 50.000 Pfund: The Humane Society Legislative Fund (HSLF), The Humane Society of the United States (HSUS) und The Physicians Committee for Responsible Medicine (PCRM) aus den USA.
 
In der Kategorie "Öffentlichkeitsarbeit" wurden AFABILITY (Animal-friendly Affinity Reagents), ein Kooperationsprojekt aus Frankreich und Großbritannien mit 30.000 Pfund und Te Protejo aus Chile mit 20.000 Pfund geehrt.

In der Kategorie "Wissenschaft" haben Prof. Jennifer Lewis bzw. das Lewis Bioprinting Team von der Harvard University (50.000 Pfund) und Dr. Suhyon Lee von der Biosolution Co Ltd. in Süd-Korea gewonnen.

In der Kategorie "Training" hat in diesem Jahr das The Human Toxicology Project Consortium, USA, den Preis in Höhe von 50.000 Pfund erhalten.
 
Alle Preisträger beglückwünschen wir recht herzlich.

Quelle und weitere Informationen:
http://lushprize.org/de/preistraeger-2017/