Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Freitag, 05 August 2011 07:00

Virulenz von Toxoplasma gondii in humanen Zellkulturen bestimmbar

Toxoplasma gondii kann beim Menschen Toxoplasmose auslösen. In einer abgeschlossenen Untersuchung, die von der Schweizer Stiftung 3r gefördert worden war, haben Forscher des Brüsseler Pasteur Instituts eine Methode entwickelt, die Virulenz dieses Erregers in vitro zu bestimmen.


Bislang wird die Virulenz von Toxoplasma gondii im Tierversuch mit Mäusen festgestellt. In einer Bekanntmachung der 3R-Stiftung wird über ein in vitro-Zellkultursystem berichtet, das geeignet ist, die Virulenz von Toxiplasma gondii-Stämmen zu untersuchen. In der Untersuchung wurden Parasiten aus aus Stämmen mit unterschiedlicher Virulenz mit menschlichen Darmzellen kultiviert.
Die Infektiosität korrelierte mit der Anzahl und Grösse der entstandenen betrachteten Phänomene im Zellrasen. Umgekehrt korrelierte der Grad der
Hemmung des für die Abwehr zuständigen beta-defensin2-Proteins in den Darmzellen. Diese Veränderungen könnten als Indikator verwendet werden, um die
Infektiosität von Toxoplasma gondii ohne Tierversuche in menschlichen Darmzellen zu bestimmen.

Quelle: http://www.forschung3r.ch/de/news/index.html